Allgemein

Leicht zu übersehen ist der August-Lütgens-Park in Altona. Eingerahmt durch Gebäude des ehemaligen Krankenhauses Altona ist der Zugang für Nicht-Anwohner nur schwer zu finden. Das Gelände mit grünem Innenhofcharakter wird von den Anwohnern gern als Gartenersatz genutzt. Die zentrale Grünfläche wird durch den prächtigen Baumbestand veredelt. Neben einem Spielplatz ist auch ein Bunker des Zweiten Weltkriegs Teil des Areals. Das Besondere ist die Umgestaltung der Bunkerwand zum Kletterfelsen. Zwischen April und Oktober gibt es jeweils samstags kostenloses Klettern im Angebot.

 

Barrierefreiheit

Die Zugänge rundum sind zumeist barrierefrei. Die Eingänge Max-Brauer-Allee(5) und Holstenstraße(6) sind allerdings leicht zu übersehen. Das Gelände ist eben und die Gehwege sind gut ausgebaut.

 

 

 

Menü schließen