Im klassizistischen Stil gehaltenen Holthusenbad gibt es das einzige Wellenbad Hamburgs und eine Therme mit Sprudelliegen.

 

 

Das Holthusenbad in Eppendorf ist eines der 6 Bäder in Hamburg die sogenannte Ganzjahresfreibäder haben. Das bedeutet, dass in diesen 6 beheizten Becken das ganze Jahr im Außenbereich geschwommen werden kann. Die Möglichkeiten sind vielfältig, es sollte für jeden etwas dabei sein, der Erholung und Entspannung sucht. Auch an körperlich eingeschränkte Menschen wurde gedacht.

 

 

 

Obwohl es sich um ein historisches und denkmalgeschütztes Gebäude handelt, hat man versucht, im Innenbereich weitestgehend eine gewisse Barrierefreiheit zu gewährleisten.

Einmal in der Woche ist der Saunabereich nur für Frauen reserviert. Die Termine dafür entnehmen Sie bitte der entsprechenden Tabelle auf der Bäderland-Webseite.

 

 

Barrierefreiheit

Zum Haupteingang muss eine mehrstufige Treppe mit Handlauf bewältigt werden, die Tür ist nach außen zu öffnen. Kasse und Zugang sind ebenerdig und ohne Einschränkungen erreichbar. Auch die Wege zu den Umkleidekabinen (davon 2 rollstuhlgerecht) und Duschen (mit Sitz) sowie zu den Toiletten (auch rollstuhlgerecht) sind barrierefrei erreichbar. Die Schwimmbecken sind nur über in das Wasser reichende flache Treppeneinstiege mit beidseitigem Handlauf zu erreichen. Notrufknöpfe sind in allen Bereichen vorhanden und für Rollstuhlfahrer gut erreichbar.

 

Text: F. Weber
Fotos: © Bäderland, © WK

 

Menü schließen