Die 2013 eröffnete Schwimmhalle Inselpark ist ein Projekt der IBA und damit das jüngste Schwimmbad Hamburgs. Das hervorstechendste Merkmal ist die 40 Meter lange gläserne Front, die bei schönem Wetter geöffnet werden kann und für ein Freibadfeeling sorgt.

 

Die Besucher erwartet neben dem üblichen 25-Meter-Mehrzweckbecken mit einer 1- und 3-Meter Sprunganlage auch ein Kursbecken mit Massagedüsen und ein Kinderbecken.

 

 

 

 

Zusätzlich existiert eine Sporthalle mit einem Pool von 25 Meter, der für Sportvereine und Sportveranstaltungen reserviert ist. Mit 12Bahnen à 25 Meter hat der Pool international wettkampftaugliche Maße. Zudem finden auf der Zuschauertribüne 200 Personen Platz.

 

 

 

Barrierefreiheit

Das Gebäude ist stufenlos über eine flache Rampe erreichbar. Die Tür ist nach außen zu öffnen. Kasse und Zugang sind ebenerdig und ohne Einschränkungen erreichbar. Die Wege zu den Umkleidekabinen und Duschen sowie zu den Toiletten (auch rollstuhlgerecht) sind barrierefrei erreichbar. Die Schwimmbecken sind über in das Wasser reichende flache Treppeneinstiege mit beidseitigem Handlauf zu erreichen. Ein Poollift schafft zusätzliche Barrierefreiheit. Notrufknöpfe sind in allen Bereichen vorhanden und für Rollstuhlfahrende gut erreichbar. Ein Rollstuhl wird vom sehr hilfsbereiten Personal zum Ausleihen angeboten.

 

Text: F. Weber
Fotos: © Bäderland, © WK

 

Menü schließen