Das Hallenbad St. Pauli liegt direkt an der St. Pauli Nordkurve des Millerntor-Stadions und ist ein reines Sportbad.

 

 

Das Bad hat in der überwiegenden Zeit für Laufkundschaft geschlossen, da es von Vereinen, Schulen und Verbänden genutzt wird, so dass man in deren Zeiten ungestört trainieren kann, wenn man Mitglied ist. Morgens ist das Bad offen für den Bäderland Frühschwimmclub, an den Wochenenden für Familien.

 

 

 

 

Es gibt ein großes 25-Meter-Mehrzweckbecken mit einer 1- und 3-Meter Sprunganlage und ein Nichtschwimmerbecken. Die Liegewiese ist nur im Sommer zur Benutzung freigegeben.

 

 

 

 

Barrierefreiheit

Das Gebäude ist stufenlos erreichbar. Die Tür ist nach außen zu öffnen. Kasse und Zugang sind ebenerdig und ohne Einschränkungen erreichbar. Die Wege zu den Umkleidekabinen und Duschen sowie zu den Toiletten (auch rollstuhlgerecht) sind barrierefrei erreichbar. Die Schwimmbecken sind über in das Wasser reichende flache Treppeneinstiege mit beidseitigem Handlauf zu erreichen. Notrufknöpfe sind in allen Bereichen vorhanden und für Rollstuhlfahrende gut erreichbar. Zum Ausleihen werden Gehhilfen und zwei Rollstühle angeboten.

 

Text: F. Weber
Fotos: © Bäderland, © WK

 

Menü schließen