Das Bild zeigt den hinteren Ausgang und die Beschriftung Westibül sowie Frühstück, Mittag

Ein Haus für alle

Das Bild zeigt den EingangDas Bürgerhaus ist ein Angebot der „Arbeitsgemeinschaft Bergedorf-West“ mit dem Ziel, das kulturelle Leben in Nettelnburg zu beleben und Alte und Junge sowie Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammenzubringen. Sozusagen ein Haus für alle zu schaffen.  Vor allem Menschen aus den ehemaligen Sowjet-Republiken und Polen, aber auch aus der Türkei, Afghanistan und dem Iran, leben in dem bunten Stadtteil.

Kernstück des Treffpunkts  ist das Café mit etwa 40 Sitzplätzen, zudem kann ein großer Veranstaltungsraum für vielfältige Zwecke genutzt werden: Theater, Diskussionen, Filmvorführungen, …

Im 1993 eröffneten „Westibül“ wird gezockt, z. B. donnerstags Doppelkopf, gesungen, zwei Chöre, u.a. ein Shantychor, und eine Musikgruppe proben dort, und geschlemmt: Das Café bietet preiswertes Frühstück und einen Mittagstisch an.

 

Das Bild zeigt eine große Glasscheibe mit der Aufschrift Café und ein Werbeplakat einer Catering-FirmaBarrierefreiheit:

Über den Zugang zum Einkaufszentrum vom Werner-Neben-Platz ist das Westibül vom Parkplatz aus barrierefrei erreichbar. Außerhalb der Öffnungszeiten des Einkaufszentrums, z. B. zur Teilnahme an Kursen oder Veranstaltungen, kann der Zugang nach vorheriger telefonischer Absprache ermöglicht werden.

Toiletten:

Das Bürgerzentrum verfügt über ein Behinderten-WC.

Text und Fotos: Birgit Gärtner

Menü schließen