Zu sehen ist ein Teich. In diesem spiegelt sich die Umgebung (ein Laubwald), im Hintergrund ist eine Fußgängerbrücke zu erkennen

Der Himmel im Park

Allgemein
In der Nahtstelle zwischen Poppenbüttel und Lemsahl- Mellingstedt zum einen sowie dem Hennebergpark zum anderen liegt der rund 11 Hektar große Hohenbuchenpark im idyllischen Alstertal. Wie der Name schon erahnen lässt sind prächtige Buchen Teil des Mischwaldinventars.

Zu sehen ist ein Spielplatz auf einer Waldwiese, im Vordergrund führt ein befestigter Sandweg an diesen entlang. Zu sehende Geräte: eine Doppelschaukel, ein Affenhangel - Gerüst, eine Metall- Rutsche sowie ein Spielhäuschen. Im Hintergrund zahlreiche Laubbäume

Spielplatz

So lädt der Park entlang des Alsterwanderweges zum spazieren gehen ein, hat aber darüber hinaus auch eine groß angelegte Wiese zum Entspannen im Angebot. Besonders romantisch dabei sind die im Plateaubereich befindlichen Teiche, die auch als Regenrückhaltebecken genutzt werden.Barrierefreiheit
Der Park ist durch seine Lage im Alstertal mit nennenswerten Steigungen versehen. Wer vom Hennebergpark aus kommt kann barrierefrei dem Alsterwanderweg weiter folgen oder den Anstieg zu den Teichen nehmen.

Die Zugänge von der Poppenbüttler Hauptstraße sind barrierefrei, jedoch sind die zuführenden Gehwege entlang der Hauptstraße sehr schmal. Der Parkplatz in der Nähe der Seitenstraße Maike- Harder- Weg ist mit Kopfsteinpflaster ausgelegt, ansonsten jedoch unversperrt.Fotos der Parkzugänge

Text und Fotos: LB

Menü schließen