Das Bild zeigt zwei Spielpuppen aus Plüsch

 Kollin Kläff

„Ich liebe Weihnachten! Kekse backen, Weihnachtslieder singen, Wunschzettel schreiben.“ ruft die kleine Fee fröhlich in die Welt hinaus.“ So startet die Puppentheater Geschichte „Kollin Kläff und der Weihnachtsmann“ in Hamburger Außenbezirken wie Neugraben, Harburg und Bergedorf. Doch eine Erkältung kursiert am Nordpol und die Wunschzettel werden nicht abgeholt, deshalb spielt Hund Kollin den Postboten und sammelt alle Wunschzettel ein. Allerdings wird der Beutel immer schwerer und Kollin immer müder und er braucht dringend Unterstützung. Der einzige, der dafür in Frage käme, wäre der unerzogene und kräftige Hund Kalle Knall. Wie wertvoll Helfen sein kann und es einen selber glücklich macht, wie schön doch höfliches Benehmen ist, aber auch was man beim Umgang mit einem Hund zu beachten hat, dass man manchmal schlechte Laune hat, weil man einfach so einen Hunger hat und vieles mehr aus unseren Alltagssituationen und wie man damit umgeht, fließen spielerisch in die Geschichte ein. Natürlich darf ein Happy End nicht fehlen – alle Wunschzettel kommen am Nordpol an.

Spielzeiten:

So., 1. U. 22.12.2019, jeweils 11h u. 16h.

Infos:

Wer zu diesem lustigen Stück kommen möchte, sollte vorab telefonisch oder per Mail reservieren unter puppentheater@kollin-klaeff.de / Tel: 040 – 18204876. Restkarten gibt es an der Tageskasse, 30 Minuten vor Spielbeginn.

Barrierefreiheit:

Die KIKU ist leider nicht barrierefrei, der Umbau jedoch in Planung.

Toilette:

Ein Behinderten-WC ist nicht vorhanden.

Text und Fotos wurden uns vom Hamburger Puppentheater zur Verfügung gestellt.

Menü schließen