Arena für Gedanken

Vier Personen (2 Frauen, 2 Männer) sitzen auf einem Podium und diskutieren vor Publikum, welches man als Silhouetten im Vordergrund erkennt

„Gebundenes Leben: Hauptsache Arbeit!“. Foto: Körber-Stiftung, Torsten Hacker

Schiffshörner und Möwengeschrei, der Blick auf Elbphilharmonie und Hafendampfer: ein Ort voller Bewegung und Aufbruchsstimmung – das KörberForum. Eingefügt in die Rotklinker-Nostalgie der Speicherstadt werden vom Körber-Stiftungssitz an der Kehrwiederspitze kühne Ideen in die Welt geworfen. Für die über 100 Veranstaltungen pro Jahr – Vorträge, Podiumsdiskussionen, Konzerte, Künstlergespräche, Lesungen und Filmpremieren – ist der Eintritt frei, ebenso ein Getränk und Knabbereien für alle Gäste im Nachempfang. Viele der Veranstaltungen werden aufgezeichnet und können in der Mediathek nachgeschaut werden oder sie werden per Livestream direkt ins World Wide Web übertragen. Das Körber-Parkett wirbelt sie kräftig auf, die gesellschaftlichen Herausforderungen und Brennpunkte unserer Zeit, illuminiert sie in pittoresken Themenwelten. Unter dem Motto „Gesellschaft besser machen“ beschäftigt sich die Körber-Stiftung in ihrem Veranstaltungsspektrum mit Handlungsfeldern wie Lebendige Bürgergesellschaft, Innovation und Internationale Verständigung. Wer möchte da nicht mitmischen? Aktuelle Veranstaltungen und Anmeldung unter koerber-stiftung.de/veranstaltungsuebersicht.

Glasfassade, im inneren schimmert Licht in verschiedenen Farben

Veranstaltungsraum KörberForum. Foto: Körber-Stiftung, Torsten Hacker

Barrierefreiheit
Alle Barrierefrei-Infos „Auf einen Blick“ finden Sie in der nebenstehenden Infobox.
Das KörberForum an der Kehrwiederspitze (Kehrwieder 12) hat einen barrierefreien Nebeneingang über die Parkgarage, Besucher mögen an der Treppe zum Haupteingang oder direkt am Tor zur Garage klingeln, sie werden dann abgeholt. Zudem gibt es zwei Aufzüge, einen barrierefrei zugänglichen Veranstaltungsraum und Foyer, eine Induktionsschleife für den Saaltonempfang auf geeigneten Hörgeräten sowie ein barrierefreies WC.
Anfahrt: Mit der U3, Station Baumwall, oder mit dem Bus Nummer 111, Haltestelle Am Kaiserkai (Elbphilharmonie). Der Fußweg zu Kehrwieder 12 beträgt jeweils ca. 3 Minuten.
Parkplätze: Eine begrenzte Zahl kostenpflichtiger Parkplätze befindet sich in der Straße Kehrwieder hinter der Schranke.
Saal: Im Saal herrscht freie Platzwahl auf den Sitz- und Stehplätzen, nach Voranmeldung werden Rollstuhlplätze ebenso wie Sitze für Gäste mit Schwerbehindertenausweis und für deren Begleitung kostenlos reserviert.
Text: Ulrike Korb. Fotos: Torsten Hacker und Claudia Höhne mit freundlicher Genehmigung der Körber-Stiftung

Menü schließen