Foto zum downloaden in der pdf Datei verlinkt, Mail von May

Die rote Zora

Nach dem Tod seiner Mutter drückt sich der Junge Branko Babitsch auf dem Marktplatz der kroatischen Hafenstadt Senj herum. Er will nicht stehlen, aber da liegt dieser kleine Fisch auf dem Boden und der Bauch knurrt so sehr… Das Mädchen Zora hat weniger Skrupel: Man soll überhaupt nicht allzu lang nachdenken, wer viel nachdenkt, tut meistens gar nichts! Zora ist vor den Kriegswirren ihres Heimatlandes mit der Mutter übers Meer geflohen. Doch die Mutter stirbt schon bald und so ist das tapfer-wütende Mädchen mit den feuerroten Haaren auf sich gestellt und kämpft gemeinsam mit anderen Straßenkindern ums Überleben und für Gerechtigkeit.

Ein Familienstück ab 10 Jahren von Kurt Held, in der Bearbeitung von Thomas Birkmeir

Spielzeiten:

28.11.2019 – 1.1.2020; die genauen Zeiten und Eintrittspreise entnehmen Sie bitte dem Spielplan auf der Webseite des Theaters.

Barrierefreiheit:

Das Thalia Theater ist hinsichtlich der Barrierefreiheit sehr gut aufgestellt. Ausführliche Informationen finden Sie auf der Webseite des Theaters unter der Rubrik „Service/Anfahrt und Zugang“.

Toilette:

Ein Behinderten-WC ist vorhanden.

Text und Foto wurden uns vom Theater zur Verfügung gestellt.

Menü schließen