Das Bild zeigt ienen gelben Verkaufsstand, an dem Honig und eier verkauft werden, eine Frau hinter dem Stand und eine Frau davor, die einkauft

Praktische Vielfalt

 

Das Bild zeigt einen Blick auf den Markt: zu sehen sind verschiedene Verkaufsstände, u.a. für Teppiche, Tücher und KleidungDer Wochenmarkt auf dem Billstedter Platz dürfte einer der größten in ganz Hamburg sein, allerdings scheint es, als seien Lebensmittel hier Nebensache. Zwar gibt es alles, was von einem guten Markt erwartet wird – Obst und Gemüse, Blumen, Backwaren, Fisch, Fleisch, mediterrane und polnische Spezialitäten, Käse, Honig, Geflügel, Gewürze, Kräuter – und das auch in ausreichender Auswahl, doch sind die Lebensmittelstände versprengt und zum Teil ziemlich versteckt zwischen den zahlreichen Non-Food-Ständen.

Das bild zeigt einen Verkaufsstand mit polnischen WurstwarenDiese bieten allerdings quasi alles, was ein gutes Kaufhaus im Sortiment haben sollte: Teppiche, Gardinen, Kleidung, Kurzwaren, Lederwaren, Bücher, Spielwaren oder Stoffe.

Wer sich dem Markt jedoch durch das Billstedt-Center nähert, stößt zu allererst auf eine gesamte Reihe von Gemüseständen, die sowohl heimische Produkte aus den umliegenden Regionen wie die Vier- und Marschlande oder das Alte Land, als auch importierte türkische Waren anbieten.

Der Markt ist außerordentlich vielfältig, zum gemütlichen Bummel lädt er indes nicht ein. Obwohl die obligatorische Imbissbude nicht fehlt und auch frischer Kuchen angeboten wird. Die Atmosphäre unterhalb des Billstedt-Centers trägt vermutlich auch dazu bei, dass der Markt ein Das Bild zeigt einen Verkaufsstand, an dem T-Shirts mit Aufdruck verkauft werden, u.a. des Boxers Muhammad Aliwenig kühl wirkt. Die Herzlichkeit der Aussteller und der Marktfrauen machen das jedoch wieder wett, so dass die Kundschaft auch die nächste Woche wieder gern vorbei schaut.

Wer es also praktisch mag und beim Wochenend-Einkauf noch ein paar Kleinigkeiten besorgen will, etwa ein Geburtstagsgeschenk für die Nichte, ein neues Sweatshirt oder eine Jeans braucht oder Gardinen fürs Wohnzimmerfenster, wird hier bestimmt fündig.

Barrierefreiheit:

Der Marktplatz ist von verschiedenen Seiten barrierefrei zu erreichen.

Toilette:

Eine Toilette auf dem Markt direkt gibt es nicht, aber im Billstedt-Center ist eine öffentliche Toilette mit Behinderten-WC. Die Türen zum Center von der Marktseite aus öffnen per Koopfdruck, die am oberen Eingang müssen von Hand geöffnet werden. Dort gibt es allerdings auch eine Drehtür mit geräumigen Kammern, in die auch ein Rollstuhl passt..

Text und Fotos: Birgit Gärtner

Menü schließen