Das Bild zeigt einen Blick auf den Markt; zu sehen sind verschiedene Verkaufsstände und Menschen auf dem Gang

Vielfalt in idyllischer Umgebung

Das Bild zeigt einen Blick auf den Markt; zu sehen sind verschiedene Verkaufsstände und Menschen auf dem GangEr zählt zu den schönsten Wochenmärkten der Stadt. Völlig zu Recht: Sowohl Vielfalt als auch Auswahl als auch die Lage hebt ihn von vielen anderen Märkten ab.

Das Angebot umfasst alles, was von einem guten Wochenmarkt erwartet wird: Obst und Gemüse in Hüle und Fülle, größtenteils aus den umliegenden Regionen wie die Vier- und Marschlande oder das Alte Land, Blumen, Fisch und Fleisch, Wild, Lamm und Geflügel, Käse, Molkereiprodukte, Backwaren und dazwischen Das Bild zeigt ein Coffee-Bike, ein Verkaufsstand auf einem Fahrrad, an dem Kaffee-Spezialitäten angeboten werdenFutterkrippen in Gestalt der herkömmlichen Imbissbude oder einem stylischen Food-Truck. Auch der Kaffeedurst kann ganz trendy am Coffe-Bike gestillt werden.

Vor allem am Wochenende herrscht buntes Treiben, dann zieht der Markt auch Auswärtige an. Auch die Händler drehen dann voll auf und bieten teilweise eine Show, die sich mit dem Fischmarkt messen kann.

Das Bild zeigt einen Blick auf die Außengastronomie des Restaurants Chapeau im GoldbekhausWer mag kann den Einkauf mit einem Spaziergang am Goldbekkanal verbinden, oder im Chapeau im Goldbekhaus einkehren.

Barrierefreiheit:

Der Markt ist barrierefrei zugänglich.

Toilette:

Eine öffentliche Toilette gibt es nicht.

Text und Fotos: Birgit Gärtner

Menü schließen