Das Bild zeigt Tomaten in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen

Lebendige Vielfalt

Das Bild zeigt einen Stand, an dem Kleidung verkauft wird, u.a. Hosen und SweatshirtsDie Bandbreite der angebotenen Produkte auf dem Wochenmarkt in der Altonaer Altstadt ist beeindruckend: Neben Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch, Honig, Käse, Molkereiprodukten, Blumen, Kleidung, Lederwaren, Kurzwaren und der obligatorischen Imbissbude gibt es Außergewöhnliches, wie z. B. hochwertige Stoffmützen.

Auch hier wird Obst und Gemüse aus den umliegenden Anbaugebieten wie das Alte Land, die Vier- und Marschlande und der Lüneburger Heide angeboten, im Sommer z. B. in den Vierlanden rekultivierte alte Tomatensorten.

Das Bild zeigt lilafarbene RosenDer Markt ist eingebettet in eine Zeile kleinerer Geschäfte auf der einen Seite, darunter auch türkische Gemüsehändler, und einem kleinen Einkaufszentrum und ein großes schwedisches Möbelhaus auf der anderen Seite. Supermarkt und Bioladen sowie die türkischen Gemüsehändler sind zwar eine ernstzunehmende Konkurrenz für die Händler auf dem Markt, andererseits ziehen genau diese Vielfalt und die fürwahr außergewöhnlichen Einkaufsmöglichkeiten Neugierige auch von Außerhalb in die Neue Große Bergstraße. Wer in Altona zu tun hat: Ein Bummel über diesen Wochenmarkt lohnt in jedem Fall.

Barrierefreiheit:

Der Markt ist von allen Seiten barrierefrei zugänglich.

Toilette:

Eine Toilette direkt am Markt gibt es nicht, allerdings befindet sich das Möbelhaus „IKEA“ ebenfalls in der Straße. Dort gibt es eine barrierefreie Toilette inkl. Behinderten-WC.

Text und Fotos: Birgit Gärtner

Menü schließen